Beiträge

BlackArch 2019.09.01 freigegeben –

BlackArch Linux ist eine Arch Linux-basierte Distribution für Penetrationstester und Sicherheitsforscher. Das Repository enthält 2336 Werkzeuge. Es können Tools einzeln oder in Gruppen installiert werden. BlackArch Linux ist kompatibel mit bestehenden Arch-Installationen.

 

 

 

 

ChangeLog:

  • mehr als 150 neue Werkzeuge hinzugefügt
  • Terminusschrift für alle WMs hinzugefügt (danke an psf für i3-wm Bugfixes)
  • enthaltener Linux-Kernel 5.2.9
  • neue ~/.vim und ~/.vimrc (dank noptrix, das seine Konfigurationsdateien anbietet)
  • Aktualisierter Blackarch-Installer auf v1.1.19 aktualisiert
  • diverse Verbesserungen und Bugfixes
  • dwm Window Manager entfernt
  • das Standard-Terminal xterm durch rxvt-unicode ersetzt.
  • aktualisierter Look&Feel: neues BlackArch-Design für WMs, Grub, Syslinux, etc.
  • QA’ed und fixierte alle Pakete (Runtime exec).
  • alle Blackarch-Tools und -Pakete einschließlich der Konfigurationsdateien aktualisiert.
  • alle Systempakete aktualisiert
  • alle Windowmanager-Menüs aktualisiert (fantastisch, Fluxbox, Openbox)

 Standard-Login
Die Standardanmeldung für alle ISOs und OVAs lautet: root:blackarch

 

Download: https://blackarch.org/downloads.html

Kali Linux 2019.3

Die dritte Version von 2019, Kali Linux 2019.3, steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Diese Version bringt den Kernel auf die Version 5.2.9 und enthält verschiedene neue Funktionen auf breiter Front mit NetHunter, ARM und Paketen (sowie die normalen Bugfixes und Updates).

 

Tool-Updates & neue Pakete

Wie immer gibt es Updates für alle Tools, einschließlich

Burp Suite
HostAPd-WPE
Hyperion
Kismet
Nmap

 

Kali Linux 2019.3 herunterladen

Wenn Sie die neueste Kali-Version ausprobieren möchten, finden Sie die Download-Links für ISOs und Torrents auf der Kali-Download-Seite, zusammen mit Links zur virtuellen Offensive Security-Maschine und ARM-Bildern, die ebenfalls auf 2019.3 aktualisiert wurden. Wenn Sie bereits eine Kali-Installation haben, mit der Sie zufrieden sind, können Sie diese einfach wie folgt aktualisieren.

root@kali:~# apt update && apt -y full-upgrade

Sicherstellen, dass Ihre Installation aktualisiert wird

Um Ihre Version noch einmal zu überprüfen, stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Kali-Paket-Repositorys korrekt sind.

root@kali:~# cat <<EOF>/etc/apt/sources.list
deb http://http.kali.org/kali kali-rolling main non-free contrib
EOF
root@kali:~#
root@kali:~# apt update

Führen Sie anschließend apt -y full-upgrade aus, möglicherweise benötigen Sie einen Neustart (wenn der Kernel aktualisiert wurde).

Jetzt ist hat man auf Kali Linux 2019.3 aktualisiert. Man kann einen kurzen Check der Version machen:

root@kali:~# grep VERSION /etc/os-release
VERSION=“2019.3″
VERSION_ID=“2019.3″
VERSION_CODENAME=“kali-rolling“
root@kali:~#
root@kali:~# uname -v
#1 SMP Debian 5.2.9-2kali1 (2019-08-22)
root@kali:~#
root@kali:~# uname -r
5.2.0-kali2-amd64
root@kali:~#

Download: https://www.kali.org/downloads/

BlackArch Linux 2019.06.01 veröffentlicht

Die auf Arch Linux basierende Sicherheitsdistribution gibt es in neuer Version.

Hier ist das ChangeLog:

  • mehr als 150 neue Werkzeuge hinzugefügt
  • jedi-vim‘ Plugin hinzugefügt
  • Aktualisierte Vim-Plugins
  • enthaltener Linux-Kernel 5.1.4
  • Bereinigung von ISO-Dateien und Optimierungen
  • Blackarch-Installer auf v1.1.1.1 aktualisiert
  • Aktualisierte Xresources/Xdefaults + Unterstützung für rxvt-unicode hinzugefügt
  • Paket-QAs (Laufzeitprüfungen) wurden vor dem ISO-Build durchgeführt.
  • alle Blackarch-Tools und -Pakete einschließlich der Konfigurationsdateien aktualisiert.
  • alle Systempakete aktualisiert
  • alle Windowmanager-Menüs aktualisiert (awesome, Fluxbox, Openbox)

Download: https://blackarch.org/downloads.html

Kali Linux 2019.2 Release

Kali Linux in neuer Version veröffentlicht: 2019.2

Kali NetHunter 2019.2 Veröffentlichung

Dank der unermüdlichen Beiträge der pulsierenden NetHunter-Community unter der Leitung von re4son, binkybear, fattire, jmingov, jcadduono, kimocoder und PaulWebSec unterstützt NetHunter nun über 50 Geräte mit den neuesten Android-Versionen, von KitKat bis Pie.
Um diesen Meilenstein zu feiern, haben wir 13 neue NetHunter-Bilder für die neuesten Android-Versionen unserer Lieblingsgeräte veröffentlicht, darunter:

  • Nexus 6 läuft mit Pie
  • Nexus 6P, Oreo
  • OnePlus2, Torte
  • Galaxie Tab S4 LTE & WiFi, Oreo

Diese und viele weitere können Sie von unserer NetHunter-Seite herunterladen. Wenn Sie kein Bild für Ihr Lieblingsgerät finden können und an der Portierung von NetHunter interessiert sind, würden wir uns freuen, wenn Sie unserer Community beitreten und es einmal versuchen würden. Weitere Informationen finden Sie in unserem neuen Zuhause auf GitLab.

Werkzeug-Upgrades

Diese Version bietet im Wesentlichen verschiedene Optimierungen und Bugfixes, aber es gibt immer noch viele aktualisierte Tools wie Seclists, msfpc und exe2hex.

Für die vollständige Liste der Updates, Korrekturen und Ergänzungen lesen Sie bitte das Kali Bug Tracker Changelog.

ARM-Updates

Für unsere ARM-Benutzer ist zu beachten, dass der erste Start etwas länger dauert als üblich, da er die Neuinstallation einiger Pakete auf der Hardware erfordert. Dies manifestiert sich, indem der Login-Manager einige Male abstürzt, bis die Pakete die Neuinstallation beenden und das erwartete Verhalten erreicht ist.

Kali Linux 2019.2 herunterladen

Wenn Sie diese neueste und großartigste Kali-Version ausprobieren möchten, finden Sie auf der Kali-Download-Seite Download-Links für ISOs und Torrents sowie Links zur virtuellen Maschine der Offensiven Sicherheit und ARM-Bilder, die ebenfalls auf 2019.2 aktualisiert wurden. Wenn Sie bereits eine Kali-Installation haben, mit der Sie zufrieden sind, können Sie diese einfach wie folgt aktualisieren.

root@kali:~# apt update && apt -y full-upgrade

Sicherstellen, dass Ihre Installation aktualisiert wird

Um Ihre Version noch einmal zu überprüfen, stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Kali-Paket-Repositorys korrekt sind.

root@kali:~# cat /etc/apt/sources.list
deb http://http.kali.org/kali kali-rolling main non-free beitrag

Nachdem Sie dann „apt -y full-upgrade“ ausgeführt haben, können Sie vor der Überprüfung einen „Neustart“ durchführen:

root@kali:~# grep VERSION /etc/os-release
VERSION=“2019.2″.
VERSION_ID=“2019.2″.

root@kali:~# uname -a
Linux kali 4.19.0-kali4-amd64 #1 SMP Debian 4.19.28-2kali1 (2019-03-18) x86_64 GNU/Linux

Download: https://www.kali.org/downloads/

Changelog: https://www.kali.org/news/kali-linux-2019-2-release/