Beiträge

Synology DSM Version: 6.1.6-15266 veröffentlicht – Sicherheitsrelease

Wichtiger Sicherheitsrelease von Synology, Update empfohlen.

Version: 6.1.6-15266
(2018-03-27)

 

 

Behobene Probleme

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der iSCSI-Dienst unter Windows-Cluster-Umgebung beendet werden konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Verlaufsdatensatz von Resource Monitor nicht aktualisiert werden konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem koreanische Dateien nicht von HFS+ gelesen werden konnten.
  • Eine Sicherheitslücke in Bezug auf p7zip (CVE-2017-17969) wurde behoben.
  • Mehrere Sicherheitslücken in Bezug auf NTP behoben (Synology-SA-18:13).
  • Mehrere Sicherheitslücken im Linux-Kernel behoben (CVE-2017-15649, CVE-2017-17712).
  • Eine Sicherheitslücke bezüglich isc-dhcp (CVE-2018-5732) wurde behoben.
  • Mehrere Sicherheitslücken in Bezug auf Samba behoben (Synology-SA-18:08).
  • Mehrere Schwachstellen behoben (Synology-SA-18:14).

 

Synology DSM Version: 6.1.5-15254

Neues Update für die Synology Stationen – Synology DSM Version: 6.1.5-15254 verfügbar.
Das Update wird voraussichtlich in den nächsten Tagen für alle Regionen verfügbar sein, wobei der Zeitpunkt der Veröffentlichung in den einzelnen Regionen leicht variieren kann.
Mit diesem Update wird die Synology NAS neu gestartet.

Neuerungen in DSM 6.1.5

  • Es wurde die Unterstützung für die Bearbeitung von Berechtigungen für mehrere Gruppen und Benutzer in einem Ordner oder einer Datei gleichzeitig in File Station zugefügt.
  • Unterstützung von Seagate IronWolf Health Management (IHM) für DS118, DS218play, DS418j, DS418j, DS418 und DS218 wurde hinzugefügt.

Behobene Probleme

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das System beim Upgrade von SHA einen Fehlalarm über Hot Spare Disks auslösen konnte.
  • Ein Domain-Problem wurde behoben, indem Synology NAS eine bestehende Domäne mit einem ASCII-Passwort verbinden konnte.
  • Verbesserte Systemeffizienz bei der Berechnung einer großen Anzahl von Benutzer- und Gruppenberechtigungen.
  • Verbesserte Zuverlässigkeit des SSD-Cache.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Einstellung von Benachrichtigungen für kleine Volumes bei Modellen mit 1 Einschub nicht möglich war.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Konvertierung eines einzelnen Volumes zur Unterstützung mehrerer Volumes fälschlicherweise als abgestürztes Volume erkannt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer auf einer SSD-Cache-Webseite mit dem Safari 11-Browser möglicherweise nicht in der Lage sind, Feldsätze zu komprimieren und zu erweitern.
  • Es wurde eine Sicherheitslücke in Bezug auf den Linux-Kernel (CVE-2017-16939) behoben.
  • Es wurde eine Sicherheitslücke in Bezug auf Samba behoben (Synology-SA-17:72).

Quelle: https://www.synology.com/de-de/releaseNote/DS1817+#ver_DSM%206.1.4-15217%20Update%205

Synology DSM 6.1.4-15217-3 veröffentlicht

Synology hat wieder ein neues Sicherheitsupdate für die DSM veröffentlicht.
Wieder werden neuere Lücken im OpenSSL geschloßen sowie Fehlerkorrekturen bei den LUN Volumes wenn Backups laufen und hohe Last haben.

(2017-12-15)

Important Note

  1. The update is expected to be available for all regions within the next few days, although the time of release in each region may vary slightly.
  2. This update will restart your Synology NAS.

Fixed Issues

  1. Fixed multiple security vulnerabilities pertaining to OpenSSL (CVE-2017-3735, CVE-2017-3736, CVE-2017-3737, CVE-2017-3738).
  2. Enhanced the stability of the Apollo Lake platform BIOS.
  3. Fixed an issue with abnormal transfer rates for LUNs when backing up to an external storage device.
  4. Fixed an issue where DSM may shutdown incorrectly when iSCSI Block LUN services are overloaded.
  5. Improved the error handling mechanism for the SSD cache when volumes crash.
  6. Enhanced the stability of the upgrade process for SHA clusters.
  7. Enhanced volume expansion process stability after an improper shutdown.
  8. Enhanced system efficiency for calculating large numbers of user and group privilege settings.
  9. Fixed an issue where Microsoft Office documents may fail to save when Windows 10 Fall Creators Update is installed.

Synology DSM Version: 6.1.4-15217

Synology hat ein größeres Paket mit Sicherheitsupdates und Bugfixes veröffentlicht sowie die Unterstützung von 12TB IronWolf Festplatten. Update wird derzeit verteilt.

 

Version: 6.1.4-15217


(2017-11-06)

Important Note

  1. The update is expected to be available for all regions within the next few days, although the time of release in each region may vary slightly.
  2. This update will restart your Synology NAS.

What’s New in DSM 6.1.4

  1. Adjusted the threshold of remaining storage capacity warning to 10%.
  2. Support 12TB IronWolf and IronWolf Pro drives with IHM.
  3. Users with ACL permissions set as „administration“ can edit shared folders in File Station.

Fixed Issues

  1. Enhanced the compatibility of USB on certain models.
  2. Enhanced the compatibility of SAS drives on certain models.
  3. Fixed an issue where the response of user interface might slow down when using hotspares under certain circumstances.
  4. Fixed user interface display issues to enhance the usability of Resource Monitor.
  5. Fixed an issue where DSM mobile might not work properly on devices running Android 8.0.
  6. Fixed an issue where administrator might not be able to log in DSM after removing clients from trusted client list.
  7. Enhanced file system stability by backporting Kernel updates.
  8. Enhanced the stability of RAID 5, RAID 6, RAID F1, and SHR.
  9. Enhanced the compatibility of Windows AD and NFS protocol.
  10. Fixed an issue where RAID Resync might slow down when creating or deleting multiple volumes.
  11. Fixed an issue where users might be logged out or shared folders of mounted via AFP might be disconnected when changing permissions.
  12. Fixed an issue where the background of login panel might be blurry when accessing DSM on Chrome browser.
  13. Fixed an issue where users might not be able to collapse and expand nested sections on DSM webpage when using Safari 11 browser.
  14. Fixed search results filters of File Station, AFP and SMB to ensure that users can only find files with read permissions in their search results.
  15. Fixed multiple security vulnerabilities regarding Linux kernel (CVE-2017-10661, CVE-2017-10662, CVE-2017-10663).
  16. Fixed a security vulnerability regarding Samba (CVE-2017-11103).
  17. Fixed multiple security vulnerabilities regarding Wget (CVE-2017-6508, CVE-2017-13089, CVE-2017-13090).
  18. Fixed a security vulnerability regarding XSS (CWE-79).
  19. Fixed multiple security vulnerabilities regarding poppler library (CVE-2017-2820, CVE-2017-7511, CVE-2017-7515, CVE-2017-9408, CVE-2017-9775).

Synology DSM Version: 6.1.3-15152-8 (Sicherheitsrelease)

Neues Sicherheitsupdate für die DSM Software gerade in der Verteilung

Version: 6.1.3-15152-8


(2017-10-18)

Important Note

  1. The update is expected to be available for all regions within the next few days, although the time of release in each region may vary slightly.
  2. This update will restart your Synology NAS.

Fixed Issues

  1. Fixed multiple security vulnerabilities regarding WPA/WPA2 protocols for wireless connections (CVE-2017-13077, CVE-2017-13078, CVE-2017-13079, CVE-2017-13080, CVE-2017-13081, CVE-2017-13082, CVE-2017-13084, CVE-2017-13086, CVE-2017-13087, CVE-2017-13088).

Quelle: https://www.synology.com/de-de/releaseNote/DS1817+

Synology DSM Version: 6.1.3-15152-7

 

Es wurde wieder eine neue Version vom Synology DSM veröffentlicht.
Die neue Version 6.1.3-15152-7 bietet vor allem erhöhte Stabilität für die DS918+, DS718+, DS218+, DS418play.

 

 

Version: 6.1.3-15152-7


(2017-10-12)

Important Note

  1. The update is expected to be available for all regions within the next few days, although the time of release in each region may vary slightly.
  2. This update will restart your Synology NAS.

Fixed Issues

  1. Enhanced system stability on certain models:
    • DS918+
    • DS718+
    • DS218+
    • DS418play
  2. Enhanced the stability when adding hard disks to expand RAID.

Changelog: https://www.synology.com/de-de/releaseNote/DS1817+

Synology DSM Version: 6.1.3-15152-3 verfügbar

Synology hat ein Sicherheitsrelease veröffentlicht DSM Version: 6.1.3-15152-3.

Es wurden mehrere Linux Kernel Sicherheitslücken geschloßen und die Stabilität von den iSCSI LUNs verbessert.

 

 

(2017-08-15)

Important Note

  1. The update is expected to be available for all regions within the next few days, although the time of release in each region may vary slightly.
  2. This update will restart your Synology NAS.

Fixed Issues

  1. Fixed a compatibility issue when using USB passthrough in Virtual Machine Manager.
  2. Fixed security vulnerabilities regarding Linux kernel (CVE-2017-7533, CVE-2017-8890, CVE-2017-1000364, CVE-2017-1000365, CVE-2017-1000370, CVE-2017-1000371).
  3. Enhanced the stability of iSCSI Block-Level LUNs.

Quelle: https://www.synology.com/de-de/releaseNote

Synology DSM Version: 6.1.3-15152-1 verfügbar

Synology schließt eine kritische Sicherheitslücke in dem SMB Protokoll mit der neuen DSM Version: 6.1.3-15152-1.

Update empfohlen.

 

 

Changelog:

(2017-07-19)

Important Note

  1. The update is expected to be available for all regions within the next few days, although the time of release in each region may vary slightly.

Fixed Issues

  1. Fixed a security vulnerability regarding Samba (CVE-2017-11103).

Synology DSM Version: 6.1.3-15152

Wieder neues Update von Synology zum Wochenende. Die neue Version 6.1.3-15152 behebt Sicherheitslücken in FFMpeg und Nginx. Auch Lücken in der Loginseite von der Synology (CVE-2017-9553 und CVE-2017-9554) werden damit geschloßen.

 

 

Changelog:

(2017/07/13)

Important Note

  1. The update is expected to be available for all regions within the next few days, although the time of release in each region may vary slightly.
  2. This update will restart your Synology NAS.

Fixed Issues

  1. Fixed an issue where some packages might not be repaired automatically.
  2. Fixed an issue where the creation of SSD cache might fail on DS1817.
  3. Fixed multiple issues regarding quota configuration for users in the administrators group.
  4. Fixed an issue where the trusted domain might not display after the deletion and refresh of domain list.
  5. Fixed an issue where a connection timeout might occur upon the access to file service page without any available external IP addresses.
  6. Fixed an issue where DSM might fail to establish the network connection after reboot.
  7. Fixed a security vulnerability regarding FFmpeg (CVE-2017-9993).
  8. Fixed a security vulnerability regarding DSM login page (CVE-2017-9553, CVE-2017-9554).
  9. Fixed a security vulnerability regarding Nginx (CVE-2017-7529).

Quelle: https://www.synology.com/de-de/releaseNote/DS413j

Synology DSM Version: 6.1.2-15132 veröffentlicht

Synology DSM Version: 6.1.2-15132 wurde veröffentlicht. Unter anderem wurde Samba auf Verson 4.4.13 aktualisiert mit welcher die kritische Linux Samba Sicherheitslücke geschloßen wird (CVE-2017-2619).

 

 

Was ist neu in DSM 6.1.2

– Die Unterstützung von 32-Bit-Modellen zur Reparatur oder Erweiterung von Einzelvolumen bis zu 16TB.
– Verbessert die Schreibleistung des AFP in Mac-Umgebungen.
– Unterstützung für die DHCP-Server-Lease-Zeit, die in Sekunden gemessen werden soll.

 

Changelog: https://www.synology.com/de-de/releaseNote/DS413j